SFRJ4EVER
"SAMO ZAJEDNO SMO JACI"

Ako niste registrovani posjetilac foruma, kliknite na "registracija" na dnu ovog prozora, a ukoliko ste registrovani član, kliknite na "login".

Join the forum, it's quick and easy

SFRJ4EVER
"SAMO ZAJEDNO SMO JACI"

Ako niste registrovani posjetilac foruma, kliknite na "registracija" na dnu ovog prozora, a ukoliko ste registrovani član, kliknite na "login".
SFRJ4EVER
Would you like to react to this message? Create an account in a few clicks or log in to continue.
Traži
 
 

Display results as :
 


Rechercher Advanced Search

Latest topics
» ZAKLJUCITE I SAMI
NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 EmptyYesterday at 10:52 pm by Valter

» VEDRANA RUDAN
NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 EmptyTue Mar 02, 2021 7:45 pm by Valter

» SLIKE TITA I STRANIH DRŽAVNIKA TE NARODA
NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 EmptyTue Mar 02, 2021 7:43 pm by Valter

» ISTORIJA JUGOSLAVIJE
NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 EmptyTue Mar 02, 2021 7:35 pm by Valter

» TITOVA JUGOSLAVIJA U SRCIMA SRBA
NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 EmptyTue Mar 02, 2021 7:31 pm by Valter

» MOJI PRIJATELJI I JA
NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 EmptyTue Mar 02, 2021 7:29 pm by Valter

» ELEKTRONSKA INDUSTRIJA
NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 EmptyTue Mar 02, 2021 7:24 pm by Valter

» BIH I JUGOSLAVIJA
NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 EmptyTue Mar 02, 2021 5:35 pm by Valter

» WUSTEN SIE
NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 EmptyMon Mar 01, 2021 1:02 pm by Valter

Gallery


NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty
Navigation
 Portal
 Index
 Èlanstvo
 Profil
 FAQ
 Pretra¾nik
Affiliates
free forum
March 2021
MonTueWedThuFriSatSun
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Calendar Calendar

Affiliates
free forum

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Stranica 2/6 Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6  Next

Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Die waren Herrscher

Komentar  Valter Sat Oct 31, 2015 2:33 pm



Walter

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Sat Oct 31, 2015 2:35 pm




Walter

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty UND JETZT DAS

Komentar  Valter Sun Nov 15, 2015 1:03 pm




Walter

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Thu Nov 19, 2015 2:24 pm

Das hat es in Jugoslawien nicht gegeben. Aber das will ja heute niemand sehen.

Ehrlich, glaube ich heute selber das die Meisten Jugoslawien gar nicht verdient haben. Nach dem benehme des grössten Teiles der Bürger des ehemaligen Jugoslawien, haben die das auch Heute noch nicht kapiert. Oder Sie haben Angst es offen ( in der offenen Demokratie ) auszusprechen.

So oder so, sollte man zu mindestens kapieren das es ohne Zusammen Arbeit nicht geht. Besonders in der ziemlich komplizierten Situation heute.

Der einzige Trost ist es, das ganz Europa noch nicht kapiert hat ( oder es nicht zugeben will ) wer der Haupt schuldige ist.

Und so, anstatt das die Probleme gelöst werden "stolpern" wir ( die Meisten ) immer tiefer in sie hinein.

Es ist traurig zuzuschauen und nichts tun zu können. Das Geld regiert die Welt. Und " Wer hat s erfunden"?

Aber das, das ist eine andere Geschichte.

Denkt mal darüber nach.

Walter

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Tue Dec 08, 2015 9:26 am


_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Tue Dec 08, 2015 9:37 am


_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Tue Dec 08, 2015 5:41 pm

überlegt, wollt Ihr wirklich auch weiter so tun alls ob alles nicht war ist?

Es geht um die Zukunft eurer Kinder. Wenn euch eure egal ist, dan denkt wenigsten an die Kinder. Oder ist euch wirklich auch das egal?



Walter

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Wed Dec 23, 2015 1:43 pm



Walter

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Sun Dec 27, 2015 11:38 am




Wer ist hier der Dumme?

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty UND WEITER TTIP

Komentar  Valter Thu Jun 02, 2016 6:05 pm

http://www.ardmediathek.de/tv/TTIP-Was-bringt-der-Freihandel-mit-den/Thema?documentId=34885560


" Nur wer Anders denkt, verändert die Welt".

Denken Sie also gut nach. Den die am meisten daraus den Nutzen ziehen sind immer die gleichen. Wie lange noch?


Walter

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty AABGASSKANDAL

Komentar  Valter Wed Jun 08, 2016 6:47 pm

http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2016-04/abgas-skandal-auto-rueckruf


Abgasskandal: Fast alle deutschen Hersteller starten Rückruf
Im Zuge der VW-Affäre ließ das Verkehrsministerium die Abgase vieler Modelle nachmessen. Jetzt bessern die Hersteller 630.000 Autos nach – freiwillig, wie sie betonen.
Von Matthias Breitinger
22. April 2016, 13:12 Uhr Aktualisiert am 22. April 2016, 19:07 Uhr


Die Autohersteller Audi, Porsche, Mercedes, Volkswagen und Opel rufen freiwillig insgesamt 630.000 Fahrzeuge zurück. Das teilte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mit. Einige ausländische Hersteller, wie etwa Renault, hätten zum Teil ähnlich gelagerte Zusagen gegeben, sagte er. Grund sei eine erforderliche Änderung der Abschaltvorrichtungen für die Abgasreinigung bei bestimmten Temperaturen.

Die Entscheidung basiert auf den Ergebnissen einer Abgasmessung, die Dobrindt bereits unmittelbar nach Bekanntwerden der VW-Manipulationen an einem Dieselmotor im vergangenen Herbst angeordnet hatte. Das zuständige Kraftfahrt-Bundesamt hatte insgesamt 53 Dieselmodelle untersucht. Die Ergebnisse blieben lange Zeit geheim, nun stellte sie Dobrindt in seinem Ministerium vor.

Ein Großteil der Fahrzeuge, die in die Werkstätten beordert werden sollen, entfällt auf Daimler (247.000) und den Volkswagen-Konzern (293.000). Beim Wolfsburger Konzern sind Fahrzeuge der Marken Audi, Porsche und VW-Nutzfahrzeuge betroffen. Opel gab keine Details zu den betroffenen Modellen – Dobrindts Untersuchungskommission fand auffällig hohe NOx-Werte beim Opel Insignia und beim Opel Zafira. Dobrindt sagte, er gehe davon aus, dass die Rückrufe im Laufe dieses Jahres stattfinden.

Bei keinem der untersuchten Fahrzeuge wurde laut Dobrindt eine verbotene Abschalteinrichtung gefunden, um die sich der VW-Skandal dreht. Man habe aber "andere technische Verfahren festgestellt", die die Abgasreinigung bei Dieselfahrzeugen regeln. Das wichtigste dreht sich um die sogenannten Thermofenster: Bei bestimmten Umgebungstemperaturen reduziert die Motorsoftware die Abgasreinigung, sodass das Fahrzeug dann mehr Stickoxide (NOx) ausstößt.

Das erlaubt zwar eine geltende EU-Verordnung für den Fall, dass ansonsten ein Motorschaden oder ein Unfall droht. Die von Dobrindt eingesetzte Untersuchungskommission hatte bei einer Reihe von Fahrzeugen aber deutliche Zweifel, ob das Zurückfahren der Abgasreinigung im jeweiligen Fall wirklich zum Bauteilschutz notwendig war. Die Hersteller seien aufgefordert worden, das Thermofenster auf ein zulässiges Maß zu beschränken, sagte der Verkehrsminister.

In der entsprechenden EU-Verordnung heißt es dazu: "Die Verwendung von Abschalteinrichtungen, die die Wirkung von Emissionskontrollsystemen verringern, ist unzulässig. Dies ist nicht der Fall, wenn: a) die Einrichtung notwendig ist, um den Motor vor Beschädigung oder Unfall zu schützen und um den sicheren Betrieb des Fahrzeugs zu gewährleisten."

In dieser Grauzone tummeln sich viel mehr Hersteller, als bisher bekannt war. Die von Dobrindt eingesetzte Untersuchungskommission bezweifelt bei 22 der 53 untersuchten Dieselmodelle, dass die Abschaltung zum Bauteilschutz notwendig war. Zu den Herstellern der 22 Fahrzeugtypen gehören alle deutschen Autobauer bis auf BMW – außerdem eine ganze Reihe ausländischer Hersteller wie Nissan, Dacia, Hyundai, Fiat und Renault.

Die komplette Liste der Modelle, bei denen die Untersuchung auffällig hohe NOx-Werte wegen einer großzügigen Auslegung des Thermofensters festgestellt hat:

Alfa Romeo Giulietta 2.0 l Euro 5
Audi A6 V6 3.0 l Euro 5
Chevrolet Cruze 2.0 l Euro 5
Dacia Sandero 1.5 l Euro 6
Fiat Ducato 3.0 l Euro 5
Ford C-Max 1.5 l und 2.0 l Euro 6
Hyundai ix35 2.0 l Euro 5
Hyundai i20 1.1 l Euro 6
Jaguar XE 2.0 l Euro 6
Jeep Cherokee 2.0 l Euro 5
Land Rover Range Rover 3.0 l Euro 5
Mercedes V 250 Bluetec 2.1 l Euro 6
Nissan Navara 2.5 l Euro 5
Opel Insignia 2.0 l
Opel Zafira 1.6 l Euro 6
Porsche Macan 3.0 l V6 Euro 6
Renault Kadjar 1.6 l und 1.5 l Euro 6
Suzuki Vitara 1.6 l Euro 6
Volkswagen Amarok 2.0 l N1 Euro 5
Volkswagen Crafter 2.0 l N1 Euro 5

Für die Typzulassung ausländischer Modelle sind das Bundesverkehrsministerium und das Kraftfahrt-Bundesamt nicht zuständig. Dobrindt kündigte an, dass sein Haus die zuständigen ausländischen Behörden über die Untersuchungsergebnisse informieren werde.
Seitennavigation
Nächste Seite Hersteller betonen Freiwilligkeit der Serviceaktion

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Wed Jun 08, 2016 6:50 pm

http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2016-04/abgas-skandal-auto-rueckruf/seite-2



[url=Fast alle deutschen Hersteller starten R%C3%BCckruf Seite 2/2: Hersteller betonen Freiwilligkeit der Serviceaktion Inhalt Seite 1 %E2%80%94 Fast alle deutschen Hersteller starten R%C3%BCckruf Seite 2 %E2%80%94 Hersteller betonen Freiwilligkeit der Serviceaktion Auf einer Seite lesen Erst vor Kurzem hatte die unabh%C3%A4ngige Forschungsorganisation ICCT, die voriges Jahr den VW-Skandal ins Rollen gebracht hatte, die Anwendung der Ausnahmeregel durch Hersteller kritisiert. So habe beispielsweise Renault mitgeteilt, dass in Fahrzeugen die Abgasr%C3%BCckf%C3%BChrung zur Minderung von Stickoxiden bei Au%C3%9Fentemperaturen unter 17 Grad Celsius verringert werde, um den Motor zu sch%C3%BCtzen. ICCT wies kritisch darauf hin, dass in Europa in einem langen Zeitraum eines Jahres die Temperaturen unter 17 Grad l%C3%A4gen und nicht nachvollziehbar sei, warum da Bauteile gesch%C3%BCtzt werden m%C3%BCssten. Zur Bereitschaft der Hersteller, die Fahrzeuge freiwillig zur%C3%BCckzurufen, sagte Dobrindt: "Das ist, glaube ich, auch Beleg genug, dass wir mit unseren Zweifeln an der Stelle richtig gelegen haben." Alle Hersteller betonten, dass sie nicht gegen Vorschriften versto%C3%9Fen h%C3%A4tten und es sich um keinen R%C3%BCckruf handele, sondern um eine freiwillige Serviceaktion. Bei Audi wird nach Firmenangaben in europaweit 65.700 Autos die Software %C3%BCberarbeitet (Baureihen Q5, A6 und A8); bei Porsche ist der Macan Diesel mit rund 30.000 Exemplaren betroffen. Bei Mercedes-Benz geht es um eine Variante des Motors OM 607 des Kooperationspartners Renault in Kompaktmodellen von Mercedes sowie um die Kleinbusse der V-Klasse. Bevor der R%C3%BCckruf der rund 630.000 Fahrzeuge beginnt, m%C3%BCssen die Hersteller ihre geplanten Ma%C3%9Fnahmen beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) melden, und die Beh%C3%B6rde muss die Schritte genehmigen. Erst dann erhalten die Autos ihr Update. "Deutschland braucht nicht nur legale Autos, sondern saubere Autos" Zugleich machte Dobrindt aber auch deutlich, dass die Bundesregierung Handlungsbedarf sieht, die geltende EU-Regelung zu pr%C3%A4zisieren und die Typzulassungsverfahren zu verbessern. Als Sofortma%C3%9Fnahme habe er angewiesen, dass das KBA vor Typzulassungen ab sofort vom Hersteller eine Erkl%C3%A4rung verlange, ob dieser bei dem betreffenden Fahrzeugtyp Einrichtungen zum Motorschutz verwende oder nicht. Falls ja, m%C3%BCsse der Hersteller dem KBA die Gr%C3%BCnde erl%C3%A4utern, warum der Bauteilschutz erforderlich sei, sowie die Details der Technik offenlegen. Dobrindt, sein Ministerium und das ihm unterstellte KBA waren im Zuge des VW-Skandals heftig in die Kritik geraten. Die Gr%C3%BCnen und Umweltschutzorganisationen warfen ihnen vor, mit den Autobauern zu mauscheln und die seit Langem bekannte %C3%9Cberschreitung von Abgasgrenzwerten unter realen Bedingungen vertuschen zu wollen. Ohne den VW-Skandal, der in den USA seinen Anfang genommen hatte, h%C3%A4tte es die Nachpr%C3%BCfungen des KBA wahrscheinlich nie gegeben. Auch jetzt gibt es Kritik am Vorgehen des Bundesverkehrsministeriums. "Dobrindts Ank%C3%BCndigung ist nicht das Ende des Abgasskandals, sie ist selbst ein Skandal", sagte Greenpeace-Verkehrsexperte Tobias Austrup. "Deutschland braucht nicht nur legale Autos, sondern saubere Autos." Ein simples Software-Update mache die Luft in den St%C3%A4dten nicht besser. Der Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer (Gr%C3%BCne) erkl%C3%A4rte, "dass die Bundesregierung nach wie vor keine wirklichen Konsequenzen aus dem Abgasskandal zieht, kommt einem Staatsversagen gleich". Der Umweltexperte Axel Friedrich h%C3%A4lt die Abgasuntersuchungen im Auftrag des Verkehrsministeriums f%C3%BCr unzureichend. Nat%C3%BCrlich seien nicht alle m%C3%B6glichen Tricks der Hersteller abgedeckt, sagte Friedrich der dpa. Dass die Hersteller es mit dem Schutz der Motoren begr%C3%BCnden, dass bei tiefen oder hohen Temperaturen die Schadstoffreduzierung aus- oder heruntergeregelt wird, h%C3%A4lt Friedrich f%C3%BCr eine Ausrede. "Keiner w%C3%BCrde sagen: Bei unter zehn Grad muss die Bremse nicht funktionieren. Motorschutz war mal, wenn man bei minus 45 Grad oder minus 30 Grad durch Lappland f%C3%A4hrt." Seitennavigation]Fast alle deutschen Hersteller starten Rückruf Seite 2/2: Hersteller betonen Freiwilligkeit der Serviceaktion Inhalt      Seite 1 — Fast alle deutschen Hersteller starten Rückruf     Seite 2 — Hersteller betonen Freiwilligkeit der Serviceaktion  Auf einer Seite lesen  Erst vor Kurzem hatte die unabhängige Forschungsorganisation ICCT, die voriges Jahr den VW-Skandal ins Rollen gebracht hatte, die Anwendung der Ausnahmeregel durch Hersteller kritisiert. So habe beispielsweise Renault mitgeteilt, dass in Fahrzeugen die Abgasrückführung zur Minderung von Stickoxiden bei Außentemperaturen unter 17 Grad Celsius verringert werde, um den Motor zu schützen. ICCT wies kritisch darauf hin, dass in Europa in einem langen Zeitraum eines Jahres die Temperaturen unter 17 Grad lägen und nicht nachvollziehbar sei, warum da Bauteile geschützt werden müssten.  Zur Bereitschaft der Hersteller, die Fahrzeuge freiwillig zurückzurufen, sagte Dobrindt: "Das ist, glaube ich, auch Beleg genug, dass wir mit unseren Zweifeln an der Stelle richtig gelegen haben."  Alle Hersteller betonten, dass sie nicht gegen Vorschriften verstoßen hätten und es sich um keinen Rückruf handele, sondern um eine freiwillige Serviceaktion. Bei Audi wird nach Firmenangaben in europaweit 65.700 Autos die Software überarbeitet (Baureihen Q5, A6 und A8); bei Porsche ist der Macan Diesel mit rund 30.000 Exemplaren betroffen. Bei Mercedes-Benz geht es um eine Variante des Motors OM 607 des Kooperationspartners Renault in Kompaktmodellen von Mercedes sowie um die Kleinbusse der V-Klasse.  Bevor der Rückruf der rund 630.000 Fahrzeuge beginnt, müssen die Hersteller ihre geplanten Maßnahmen beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) melden, und die Behörde muss die Schritte genehmigen. Erst dann erhalten die Autos ihr Update. "Deutschland braucht nicht nur legale Autos, sondern saubere Autos"  Zugleich machte Dobrindt aber auch deutlich, dass die Bundesregierung Handlungsbedarf sieht, die geltende EU-Regelung zu präzisieren und die Typzulassungsverfahren zu verbessern. Als Sofortmaßnahme habe er angewiesen, dass das KBA vor Typzulassungen ab sofort vom Hersteller eine Erklärung verlange, ob dieser bei dem betreffenden Fahrzeugtyp Einrichtungen zum Motorschutz verwende oder nicht. Falls ja, müsse der Hersteller dem KBA die Gründe erläutern, warum der Bauteilschutz erforderlich sei, sowie die Details der Technik offenlegen.  Dobrindt, sein Ministerium und das ihm unterstellte KBA waren im Zuge des VW-Skandals heftig in die Kritik geraten. Die Grünen und Umweltschutzorganisationen warfen ihnen vor, mit den Autobauern zu mauscheln und die seit Langem bekannte Überschreitung von Abgasgrenzwerten unter realen Bedingungen vertuschen zu wollen. Ohne den VW-Skandal, der in den USA seinen Anfang genommen hatte, hätte es die Nachprüfungen des KBA wahrscheinlich nie gegeben.  Auch jetzt gibt es Kritik am Vorgehen des Bundesverkehrsministeriums. "Dobrindts Ankündigung ist nicht das Ende des Abgasskandals, sie ist selbst ein Skandal", sagte Greenpeace-Verkehrsexperte Tobias Austrup. "Deutschland braucht nicht nur legale Autos, sondern saubere Autos." Ein simples Software-Update mache die Luft in den Städten nicht besser. Der Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer (Grüne) erklärte, "dass die Bundesregierung nach wie vor keine wirklichen Konsequenzen aus dem Abgasskandal zieht, kommt einem Staatsversagen gleich".  Der Umweltexperte Axel Friedrich hält die Abgasuntersuchungen im Auftrag des Verkehrsministeriums für unzureichend. Natürlich seien nicht alle möglichen Tricks der Hersteller abgedeckt, sagte Friedrich der dpa. Dass die Hersteller es mit dem Schutz der Motoren begründen, dass bei tiefen oder hohen Temperaturen die Schadstoffreduzierung aus- oder heruntergeregelt wird, hält Friedrich für eine Ausrede. "Keiner würde sagen: Bei unter zehn Grad muss die Bremse nicht funktionieren. Motorschutz war mal, wenn man bei minus 45 Grad oder minus 30 Grad durch Lappland fährt." Seitennavigation[/url]

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Wed Jun 08, 2016 7:09 pm

Das ist die Politik der "Demokratie". Der Deutschen  Regierung ist der Profit der Autoindustrie wichtiger als die Gesundheit der Bürger.

Überlegt doch mal, wie ist es in den Anderen Branchen? Wer interessiert sich überhaupt noch für den Bürger ? Über die Arbeiter Klasse muss ich erst gar nicht nachdenken. Die interessiert ja schon lange niemanden mehr.  Das aller traurigste ist das die Arbeiter Klasse ( auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens ) das auch duldet. Das alles nur wegen der Nationalisten die nach dem Prinzip, stifte Unruhen und nutze die "Kurzsichtigkeit" der Masse, alles für die "Demokratie im Land" machen.

Traurig, sehr traurig, wie naiv und "kurzsichtig die Menschen doch sind.

Im Namen der "Demokratie" "sägen" die Meisten den Ast auf dem Sie sitzen.  No  Embarassed

Die Entwicklung des Menschen hat noch einen Langen Weg vor sich.  Zum Glück gibt es auch Menschen die "etwas" weiter entwickelt sind. Ob das ein Vorteil ist,  ist eine andere "Geschichte".


Walter

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Wed Sep 21, 2016 7:11 pm

www.igmetall.de/gleicher-lohn-fuer-gleiche-arbeit-gibt-es-nur-mit-tarif-18297.htm

Die Verträge, die im Betrieb für Gerechtigkeit sorgen
23.08.2016 Ι Wo Tarifverträge gelten, geht es gerechter zu. Das ist erwiesen. Aber wann und für wen gelten sie überhaupt? Wie sieht Tarifbindung konkret aus? Wir erläutern, welche Tarifverträge es gibt, was sie regeln und wer "tarifgebunden" ist.
Ein Industriefacharbeiter verdiente mit Tarifvertrag im Jahr 2010 in der Stunde 20,65 Euro, ohne waren es 17,12 Euro. Das sind 18 Prozent weniger. Der Angelernte kam mit Tarif auf 15,57 Euro in der Stunde, ohne Tarif aber nur auf 11,20 Euro. Das sind 28 Prozent weniger, wie das Statistische Bundesamt in seiner jüngsten Verdiensterhebung ermittelte. Eine ähnliche Lücke tut sich auch bei den Arbeitszeiten, beim Urlaub sowie bei anderen Leistungen auf.

Damit wird deutlich: Mit Tarifvertrag sind Beschäftigte deutlich besser dran. Für den IG Metall-Vorsitzenden Jörg Hofmann ist deshalb die Tarifbindung die "Gerechtigkeitsfrage Nummer Eins". Nur sie garantiert "gleichen Lohn für gleiche Arbeit", ist sich Hofmann sicher.

Tarifvertrag ist aber nicht gleich Tarifvertrag. Aktuell gibt es im Zuständigkeitsbereich der IG Metall insgesamt 2358 gültige Flächentarifverträge. Allein 359 davon regeln in der Metall- und Elektroindustrie die Einkommens- und Arbeitsbedingungen für fast 2,4 Millionen Beschäftigte.

Doch welche Tarifverträge regeln was genau? Für wen gelten sie und wer ist an die Verträge gebunden? Wir lichten den Tarifdschungel und geben einen Überblick.

Wer ist tarifgebunden und wer hat einen Rechtsanspruch
auf tarifliche Leistungen?

Die Tarifbindung ist im Tarifvertragsgesetz unter Paragraf 3 geregelt. "Tarifgebunden" ist demnach der Arbeitgeber, der Mitglied in einem Arbeitgeberverband ist. Und der Arbeitnehmer, der einer Gewerkschaft angehört. Sind beide tarifgebunden, sind sie auch an die gültigen Tarifverträge "gebunden", die der Arbeitgeberverband und die zuständige Gewerkschaft aushandeln. Der Arbeitgeber muss den vereinbarten Tariflohn zahlen sowie Urlaub, Weihnachtsgeld und andere tarifliche Leistungen gewähren. Der Arbeitnehmer muss im Gegenzug in der vereinbarten Arbeitszeit die Tätigkeit und Leistung erbringen, für die er bezahlt wird. Vom Tarifvertrag abweichen kann der tarifgebundene Arbeitgeber nur dann, wenn zum Beispiel die Vergütung gleich oder besser geregelt ist als das Tarifentgelt.

Aber auch für nicht tarifgebundene Arbeitgeber und Beschäftigte kann ein Tarifvertrag verbindlich gelten - und zwar dann, wenn er vom Bundesarbeitsministerium für "allgemeinverbindlich" erklärt wurde (Paragraf 5 Tarifvertragsgesetz). Beispiel: Neben dem gesetzlichen Mindestlohn gelten noch tarifliche Branchenmindestlöhne, die allgemeinverbindlich sind - etwa in der Leiharbeit. An diese allgemeinverbindlichen Tarif-Mindestlöhne müssen sich sämtliche Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der Leiharbeitsbranche halten.

Auch wenn der Arbeitgeber allen Mitarbeitern die tariflichen Leistungen freiwillig gewährt - einen rechtlichen Anspruch darauf haben grundsätzlich nur die Beschäftigten, die Mitglied der vertragsabschließenden Gewerkschaft sind.

Welche Tarifverträge gibt es und was regeln sie?
Flächen-, Verbands- oder Branchentarifverträge
Firmenbezogene Verbandstarifverträge
Anerkennungstarifverträge
Firmentarifverträge

Grundsätzlich gilt: Ob Flächen-, Anerkennungs- oder Firmentarifvertrag - Tarifverträge sind Gerechtigkeitsverträge und erkennen den Wert der Arbeit an.

In der anstehenden Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie steht deshalb für die IG Metall schon jetzt ein Ziel fest: "Mehr Betriebe als bisher in die tarifliche Bindung holen", kündigte Jörg Hofmann an. Derzeit sind etwa 50 Prozent der Beschäftigten im Zuständigkeitsbereich der IG Metall durch einen Branchentarifvertrag erfasst. Hinzu kommen fünf Prozent, die durch Haustarife und Anerkennungstarife tarifgebunden sind. Das will die IG Metall ändern und wieder mehr Unternehmen an Tarifverträge binden.

Tipp: Wie komme ich an einen Tarifvertrag?

Für Beschäftigte lohnt es sich, schon bei der Jobsuche auf die Tarifbindung von Unternehmen zu achten. Gibt es in einem Betrieb keinen Tarifvertrag, muss das kein Dauerzustand bleiben. Aktive Belegschaften können einen Tarifvertrag erkämpfen. Rat und Hilfe gibt es in den Geschäftsstellen der IG Metall.


_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Wed Sep 21, 2016 7:14 pm


_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty DER KALTE KRIEG

Komentar  Valter Sat Dec 10, 2016 1:36 pm


_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty NOCH MEHR WISSEN

Komentar  Valter Sat Dec 10, 2016 1:40 pm

www.zdf.de/sender/zdfinfo


Noch mehr Wissen ?


Walter


affraid

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Sun Feb 12, 2017 4:51 pm

http://www.mindest-lohn.org/


Neuer Mindestlohn 2017

Die Mindestlohnkommission hatte am 28. Juni 2016 beschlossen, den gesetzlichen Mindestlohn ab 1. Januar 2017 auf 8,84 Euro festzusetzen. Die Mindestlohnanpassungsverordnung setzt diesen Beschluss um und macht ihn für alle Arbeitgeber und Arbeitnehmer verbindlich. Damit ist der gesetzliche Mindestlohn ab dem 1. Januar 2017 um 0,34 Euro angehoben worden.
Gesetzlicher Mindestlohn am 1. Januar 2015 wirksam geworden


Knapp 4 Millionen Menschen in Deutschland werden vom neuen gesetzlichen Mindestlohn profitieren. Er gilt seit dem 1. Januar 2015 bundesweit als Lohnuntergrenze von brutto 8,50 Euro pro Stunde.

Die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD hatten die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns zum Gegenstand. Die SPD votierte für einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn in allen Branchen, die CDU war dagegen. Es wurde ein Kompromiss erzielt. Das Mindestlohn-Gesetz ist zum 1. Januar 2015 in Kraft getreten. Die Regelung zum Mindestlohn stellt sich wie folg dar:

Ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro brutto je Zeitstunde für das ganze Bundesgebiet ist mit dem 1. Januar 2015 eingeführt worden. Von dieser Regelung ausgenommen werden nur Mindestlöhne nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AentG).

Möglich sind jedoch zunächst für eine Übergangszeit noch abweichende Regelungen durch Tarifverträge, dies jedoch nur unter engen Voraussetzungen.

So sind Abweichungen zulässig für maximal zwei Jahre bis zum 31. Dezember 2016 durch Tarifverträge repräsentativer Tarifpartner auf Branchenebene.

- Ab dem 1. Januar 2017 gilt das bundesweite gesetzliche Mindestlohnniveau ohne Einschränkungen.

- Die zum Zeitpunkt des Abschlusses der Koalitionsverhandlungen geltende Tarifverträge, in denen spätestens bis zum 31. Dezember 2016 das dann geltende Mindestlohnniveau erreicht wird, sind weiterhin gültig.

- Für all jene Tarifverträge, in denen bis zum 31. Dezember 2016 das Mindestlohnniveau nicht erreicht wird, gilt ab 1. Januar 2017 der bundesweite gesetzliche Mindestlohn.

- Um fortgeltende oder befristete neu abgeschlossene Tarifverträge, in denen das geltende Mindestlohniveau bis spätestens zum 1. Januar 2017 erreicht wird, europarechtlich abzusichern, muss die Aufnahme in das Arbeitnehmerentsendegesetz (AentG) bis zum Abschluss der Laufzeit erfolgen.

Das Mindestlohngesetz sollte im Dialog mit Arbeitgebern und Arbeitnehmern aller Branchen, in denen der Mindestlohn wirksam wird, erarbeitet werden. Mögliche Probleme, z. B. bei der Saisonarbeit, wurden bei der Umsetzung berücksichtigt.
Kein Mindestlohn für Ehrenamt im Minijob

Für ehrenamtliche Tätigkeiten, die im Rahmen der Minijobregelung vergütet werden, gilt die Mindestlohnregelung nicht. Grund: diese Tätigkeit hat in aller Regel nicht den Charakter abhängiger und weisungsgebundener Beschäftigung.
Warum gesetzlicher Mindestlohn?

Arbeit muss zum Einen die Existenz sichern. Auf der anderen Seite müssen Lohn und Produktivität in einem ausgeglichenem Verhältnis stehen, damit sozialversicherungspflichtige Beschäftigung erhalten bleibt. Dieser Ausgleich wird von den Sozialpartnern mittels Tarifverträge herbeigeführt.

Aufgrund einer immer weiter sinkenden Tarifbindung werden immer weniger Arbeitnehmer durch die Tarifverträge erreicht. Durch die Einführung eines allgemein verbindlichen Mindestlohns ist ein angemessener Mindestschutz der Arbeitnehmer erreicht worden.
Für wen gilt der Mindestlohn?

Der Mindestlohn gilt für alle Arbeitnehmer über 18 Jahren in allen Branchen. Nur dann, wenn in einzelnen Branchen tarifliche Vereinbarungen getroffen worden sind, die unterhalb von 8,50 Euro liegen, können diese bis Ende 2016 fortbestehen.
Ausnahmen: Wer ist vom Mindestlohn ausgenommen?

Ausnahmenvom Mindestlohn bestehen für unter 18-Jährige ohne Berufsabschluss. Es soll vermieden werden, dass sich junge Leute einen Job suchen, anstatt eine (in aller Regel) schlechter bezahlte Ausbildung zu beginnen. Ausgenommen sind auch Langzeitarbeitslose. Wer nach wenigstens 12-monatiger Arbeitslosigkeit einen neuen Job bekommt, hat in den ersten sechs Monaten keinen Anspruch auf den Mindestlohn. Es soll für Arbeitgeber der Anreiz erhöht werden, Langzeitarbeitslose einzustellen.

Für Ehrenamtliche und Praktikanten in der Ausbildung gilt der Mindestlohn ebenfalls nicht. Auch wer freiwillig ein Praktikum macht, das nicht länger als 3 Monate dauert, hat keinen Anspruch auf den Mindestlohn.

Im Einzelnen hier: Mindestlohn Ausnahmen

Info Hotline
Das Bundesarbeitsministerium hat unter der Telefonnummer 030 60280028 und der DGB unter der Telefonnummer 0391 4088003 eine Hotline eingerichtet, wo Fragen zum Mindestlohn beantwortet werden.


Gesetzlicher Mindestlohn - 8,50 Euro

Nach aktuellen Untersuchungen arbeiten zuletzt etwa 13 Prozent der Erwerbstätigen zu Stundenlöhnen, die unter 8,50 Euro liegen. Unter erwerbstätigen Frauen im Osten Deutschlands lag der Anteil sogar bei 25 Prozent.
Definition

Bevor die Argumente, die für und gegen einen Mindestlohn sprechen, dargestellt werden, wollen wir uns mit der Definition des Mindestlohns beschäftigen. Also: Was ist ein Mindestlohn?
Bisherige Rechtslage
Bei der Einordnung der bisherigen Rechtlage zum Mindeslohn stebt besonders das im Grundgesetz garantierte Prinzip der Tarifautonomie im Mittelpunkt. Das bedeutet, dass Gewerkschaften und Arbeitgeber für die Vereinbarung der Lohnhöhen zuständig sind.

Aktuelle Mindestlöhne 2015 in Deutschland

In Deutschland arbeiteten viele Beschäftigte in tarifgebundenen Betrieben, 57 % in Westdeutschland und 41 % in Ostdeutschland. Die Lohnuntergrenze wird in diesen Fällen durch die jeweiligenTarifverträge festgelegt. Nachfolgend präsentieren wir ihnen im Überblick die aktuellen branchenspezifischen Mindestlöhne in Deutschland.
Mindestlöhne aufgrund von Tarifverträgen, Rechtsverordnungen im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes

Mindestlöhne sind in vielen Tarifverträgen geregelt. Durch eine sogenannte Allgemeinverbindlichkeitserklärung in Form einer Rechtsverordung der Bundesregierung werden sie für die gesammte Branche gültig. Nicht in allen Branchen ist die Allgemeinverbindlichkeit gegeben.

Einfache Tarifverträge

In Deutschland gibt es viele nicht allgemeinverbindlichen Tarifverträgen, nach denen die Stundenlöhne unter 6 € liegen. Etwa 4,6 Millionen Beschäftigte in Deutschland erhalten einen Lohn von weniger als 7,50 € in der Stunde.
Hartz IV Aufstocker

Nach den Statistiken der Bundesagentur für Arbeit (BA) gab es 2012 im Jahresdurchschnitt etwa 323.000 Haushalte mit einem sogenannten Hartz-IV-Aufstocker, der ein sozialversicherungspflichtiges Bruttoeinkommen von mehr als 800 Euro bezieht. 2009 waren es etwa 20.000 weniger. Die Anzahl dieser auf Hartz IV angewiesenen, alleinstehenden Vollzeit- oder Teilzeit-Jobber stieg im gleichen Zeitraum um 38 Prozent auf etwa 75.600. Insgesamt waren damit im Jahr 2012 im Durchschnitt ungefähr 1,3 Millionen Hartz-IV-Bezieher erwerbstätig, etwa genauso viele wie 2009. Etwa jeder Zweite von ihnen arbeitete in einem Mini-Job.

Nach einer Studie des Instituts für Arbeitsmarktforschung Nürnberg hilft der gesetzliche Mindestlohn Aufstockern kaum. Etwa 60.000 von ihnen werden nicht mehr auf Hartz 4 angewiesen sein. Von den insgesamt 1,3 Millionen Aufstockern werde somit nur ein relativ kleiner Teil den Hartz 4 Bezug durch die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns beenden können. Die öffentlichen Haushalte würden jedoch um bis zu 3 Milliarden Euro entlastet werden.
Weil die Aufstocker meistens weniger als 22 Stunden in der Woche arbeiteten, würden die meisten von ihnen auch nach der Einführung des Mindestlohns Hartz 4 benötigen. Der durchschnittliche Stundenlohn der Hartz-4-Aufstocker liege mit derzeit 6,20 Euro deutlich unter dem vorgesehenen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Der Einkommenszuwachs reiche bei den meisten aber nicht aus, um von Hartz 4 vollständig los zu kommen.
Neugigkeiten zum Thema Mindestlohn

Änderungen bei der Aufzeichnungspflicht für Arbeitgeber

Änderungen am Mindestlohngesetz und weniger Bürokratie – das sind die Aussichten, die die Bundeskanzlerin Ende Januar 2015 gab. Insbesondere kleinere Unternehmen sollen bürokratisch entlastet werden. Die Dokumentationspflichten für Firmen sollen abgeschwächt werden.

Die Kanzlerin erklärte, die Bundesregierung werde sich die Entwicklung drei Monate lang ansehen und dann überlegen, wie gegebenenfalls Bürokratie abgebaut werden können.

SPD und Gewerkschaften hingegen wollen die strengen Regeln beibehalten. Ein Konflikt ist also vorprogrammiert.

Unternehmen sollen nach den Vorstellungen der CDU künftig für weniger Beschäftigte die exakte Arbeitszeit konkret aufzeichnen müssen. Die gegenwärtig gültige Verordnung des Bundesarbeitsministeriums sieht vor, dass eine Aufzeichnung bis zu einem Monatsgehalt von 2958 Euro brutto erfolgen muss. Betroffen sind insbesondere Minijobber sowie neun für Schwarzarbeit besonders anfällige Branchen, etwa das Bau- und Gaststättengewerbe. Diese Grenze wird nur von wenigen Ausnahmefällen erreicht. Sie soll nach dem Willen der CDU Mittelstandsvereinigung auf 1900 Euro abgesenkt werden. Weiter sollen auch nicht mehr alle 450-Euro-Jobber betroffen sein.

Der DGB erklärte, dass eine Einschränkung der Dokumentationspflicht kein Abbau von Bürokratie wäre, sondern ein Spiel mit dem Feuer. Ohne Aufzeichnungspflicht mache der Mindestlohn keinen Sinn.
Mindestlohn wirkte schon vor seiner Einführung

Der mit Januar 2015 einsetzende flächendeckende gesetzliche Mindestlohn in Deutschland hatte schon vor seiner Einführung Wirkungen erzeugt. Das erklären Arbeitsmarktexperten der Gewerkschaft.

So seien bereits letztes Jahr die allgemein verbindlichen Branchenmindestlöhne teils deutlich zwischen 2 und 14 Prozent angehoben worden. In 11 von 14 Branchen mit Mindestlöhnen lägen die untersten Gehaltsstufen bereits über dem Betrag von 8,50 Euro.

Zudem seien auch in einigen Wirtschaftsbereichen, die zum Kern der Niedriglohnbeschäftigung zählten, Stufenpläne vereinbart worden, um das gesetzlich geforderte Niveau in ganz Deutschland zu erreichen. Beispiele seien die Fleischindustrie, die Friseure und die Zeitarbeit.

Verhandelt wird noch im Bewachungsgewerbe, in dem es zuletzt in vielen Tarifzonen noch Mindestlöhne unterhalb der Grenze von 8,50 Euro gab.

Mindestlohn schon 2017 erhöhen

Nach dem Willen von Arbeitgebern und Gewerkschaften soll der gesetzliche Mindestlohn bereits erstmals Anfang 2017 angehoben werden. Das ist nun auch gesetzlich festgeschrieben und ein Jahr früher als zunächst vorgesehen war. Danach soll er regelmäßig alle zwei Jahre entsprechend der Entwicklung der Tariflöhne erhöht werden. Bisher war das Jahr 2018 als Start der turnusmäßigen Anhebungen festgelegt. Allerdings sollten die Mindestlöhne dann jährlich angepasst werden.
Kritik

Die Gewerkschaften begrüßen die gesetzliche Neuregelung als einen historischen Fortschritt. Es gäbe allerdings zu viele Ausnahmen.

Die Arbeitgeber warnen hingegen davor, dass negative Auswirkungen gerade für Geringverdiener entstehen könnten. Es sei mit Jobverlusten und praktischen Problemen bei der Umsetzung des Mindestlohns zu rechen. Vor allem Branchen mit tariflichen Stundenlöhnen unter 8,50 Euro würden belastet, die keine schrittweise Anpassung an den Mindestlohn mit den Gewerkschaften vereinbaren konnten. Dies sei etwa im Hotel- und Gaststättengewerbe und im Bäckereihandwerk so. Besonders auch der Umgang mit flexiblen Arbeitszeiten und die Dokumentationspflichten seien viel zu bürokratisch ausgestaltet. Es dürfe nicht so sein, dass sich beispielsweise ein Handwerksmeister mehr um die Arbeitszeiterfassung als um die Generierung von Aufträgen kümmern müsste.
Langfristig würde der Mindestlohn sehr viele Arbeitsplätze kosten, so die Arbeitgeberseite. Nur sehr wenige Branchen könnten die Zusatzkosten in höhere Preise umsetzen. Besonders diejenigen Unternehmen, die im internationalen Wettbewerb stünden, müssten Jobs streichen.

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Mon Sep 18, 2017 11:24 pm


_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Sat Oct 21, 2017 8:43 am


_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Thu Nov 16, 2017 1:16 pm


_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Valter Tue Nov 21, 2017 11:52 am

http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-10/umweltverschmutzung-krankheiten-todesfaelle-studie

Millionen Menschen sterben weltweit durch Umweltverschmutzung
Dreckige Luft und unsauberes Wasser führten bei mehr Menschen zum Tod als Aids, Tuberkulose und Malaria zusammengerechnet.
20. Oktober 2017, 4:20 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, Reuters, dpa, suk 167 Kommentare
Studie: Schüler mit Mundschutz in Indonesien
Schüler mit Mundschutz in Indonesien © Wahdi Setiawan/Antara Foto/Reuters

Weltweit sterben einer internationalen Studie zufolge Millionen Menschen aufgrund von Umweltverschmutzung. Für das Jahr 2015 zählten die Forscher etwa neun Millionen Todesfälle wegen Schadstoffen in der Luft, im Wasser oder im Boden. Die wichtigsten Todesursachen waren dabei Herzerkrankungen, Schlaganfälle und Lungenkrebs. Fast alle der Todesfälle seien in armen oder aufstrebenden Ländern zu verzeichnen, fanden die Wissenschaftler heraus. Vor allem in den Ländern, in denen die Industrie rapide ausgebaut wird, seien die Auswirkungen zu spüren. Auf diese Länder, darunter Indien, Pakistan, China, Bangladesch oder Madagaskar, entfalle ungefähr ein Viertel der Toten.

"Verschmutzung ist viel mehr als eine Herausforderung für die Umwelt – es ist eine schwerwiegende und allgegenwärtige Bedrohung, die viele Aspekte der menschlichen Gesundheit betrifft", sagte Philip Landrigan, Professor an der Icahn School of Medicine, der an der Untersuchung beteiligt war.

Allein die Luftverschmutzung, etwa durch den Verkehr oder offene Feuer verursacht, stehe in Zusammenhang mit 6,5 Millionen Todesfällen. Die zweitgrößte Gefahr sei verschmutztes Wasser, durch das Infektionen übertragen würden und an dem 1,8 Millionen Menschen gestorben seien. Die Studie wurde von etwa 40 internationalen Wissenschaftlern zusammengetragen und im Medizin-Fachblatt The Lancetveröffentlicht.

Die finanziellen Einbußen, die in Verbindung mit den Todesfällen durch Umweltverschmutzung entstanden, betragen laut der Studie weltweit rund 4,6 Billionen Dollar, etwa 6,2 Prozent der globalen Wirtschaft. Der Bericht stellt den ersten Versuch dar, umfassende Daten zu Todesfällen durch Umweltverschmutzungen weltweit zusammenzutragen.


_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty "INTELIGENZ"

Komentar  Valter Tue Nov 21, 2017 12:00 pm

http://www.zeit.de/digital/internet/2017-11/way-of-the-future-erste-kirche-kuenstliche-intelligenz

Man kann Kirche nicht ohne KI schreiben
Der Robotikexperte Anthony Levandowski hat eine Kirche gegründet, die eine künstliche Intelligenz als Gottheit verehrt. Zum Glück treten andere solchem Quatsch entgegen.
Von Patrick Beuth

_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty UMWELT

Komentar  Valter Tue Nov 21, 2017 12:02 pm


_________________
Samo zajedno smo jaci!
https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08
Valter
Valter
Admin

Broj postova : 7990
Age : 68
Location : schweiz
Registration date : 2008-01-11

https://www.youtube.com/watch?v=waEYQ46gH08

Na vrh Go down

NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE) - Page 2 Empty Re: NA NEMACKOM JEZIKU ( IN DEUTSCHER SPRACHE)

Komentar  Sponsored content


Sponsored content


Na vrh Go down

Stranica 2/6 Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6  Next

Na vrh


 
Permissions in this forum:
Ne možete odgovoriti na teme ili komentare u ovom forumu